The continuation of the story of Püppi and Aunt and The Peh

What happened before?

Aunt is a wood carver and needs a website for her business. Püppi works as a graphic designer.

The first booth meeting takes place at Püppi’s Studio.

Püppi has two heads talking to one another. One of them, called Püp, falls in love with Aunt. The other one, called Pi, is more skeptical.

Aunt lives with her pet The Peh in a small village with the name Kuchen. It has an old but modern and cozy house with a workshop.

During a surprise visit, Püppi discovers that Aunt has a wooden leg. Her comment: You only have one leg and I have 2 heads: How cool is that.

They get together more often and tell each other about her life. Aunt was an enthusiastic nurse before she became wood carver. Püppi was a very poor artist and decided to work as a graphic designer in order to earn her living.

In the last chapter Püppi and her choir sing the Christmas oratorio by Bach in a church concert. She’s inviting aunt for this. And after the concert, Aunt invites Püppi to spend the night at her home.

And now: this continues. Every Tuesday, Thursday & Saturday! Remain curious

Was vorher geschah:

Tante ist Holzschnitzerin und braucht eine Website für ihr Geschäft. Püppi arbeitet als Grafikdesignerin. Das erste Treffen der beiden findet im Studio von Püppi statt.

Püppi hat zwei Köpfe, die gern miteinander plaudern. Einer von ihnen, Püp genannt, verliebt sich in Tante. Der andere, Pi genannt, ist skeptischer.

Tante lebt mit ihrem Haustier, dem Peh in einem kleinen Dorf mit dem Namen Kuchen. Sie hat ein altes, aber modernes und gemütliches Haus mit einer Werkstatt.

Bei einem Überraschungsbesuch entdeckt Püppi, dass Tante ein Holzbein hat. Ihr Kommentar: Du hast nur ein Bein und ich habe 2 Köpfe: Wie cool ist das.

Sie treffen sich öfter und erzählen sich gegenseitig von ihrem Leben. Tante war eine begeisterte Krankenschwester, bevor sie Holzschnitzerin wurde. Püppi war eine sehr arme Künstlerin und entschied sich, als Grafikdesignerin zu arbeiten, um ihren Lebensunterhalt zu verdienen.

Im letzten Kapitel singen Püppi und ihr Chor das Weihnachtsoratorium von Bach in einem Kirchenkonzert.  Dazu lädt sie die Tante ein.

Und nach dem Konzert lädt Tante Püppi ein, die Nacht bei ihr zu verbringen.

Und nun geht es wieder: Jeden Dienstag, Donnerstag und Samstag. Bleibt neugierig!